Basement Boulderstudio Berlin

Franzi
Getestet von Franzi on
Style Underground Untergrund Berlin Basement Boulderstudio Berlin Bouldern Klettern unterirdisch Kletterhalle Boulderhalle

Ein Kellergewölbe war selten so stylisch

In einem angesagten Viertel mitten in Berlin würden die wenigstens eine Boulderhalle vermuten. Doch direkt gegenüber vom Anhalter Bahnhof, wenige Gehminuten vom Potsdamer Platz liegt das Basement Boulderstudio Berlin. Der Name kommt nicht von irgendwo her, denn diese Boulderhalle ist komplett unterirdisch. Man könnte annehmen, dass das Fehlen von natürlichem Licht ein großes Manko wäre, aber betritt man einmal die Halle vermisst man dies keine Sekunde während seiner Session.

Die Decke ist schwarz gestrichen und in Kombination mit dem sichbaren Beton und silbernen Lüftungsschächten, versprüht diese Halle einen einzigartigen Charm und Style wie ich es noch nie gesehen habe. Diese Halle fühlt sich einfach anders an.

Sie wirkt authentisch, cool und modern aber dabei nicht zu poliert oder geleckt. Irgendwie sehr Berlin typisch halt. Auf 1.800 m² bekommt ihr reichlich verschiedene Boulderprobleme, von denen ich sehr angetan war. Es gab viel Abwechslung und gerade die vielen kleinen dynamischen Abschnitte bei den mittleren Schwierigkeiten haben es mir angetan. Die große Überraschung erfolgt aber erst nach dem Bouldern. Der Trainingsbereich spielt, vor allem im Verhältnis zur Hallengröße, ganz vorne mit dabei. Ihr habt hier ein Campus Board, ein Moonboard, ein Tensionboard, Fingerboards und eine “Frankenwand”, wo ihr eure eigene Route frei gestalten könnt. Dazu gibt es Klimmzugstangen in verschiedenen Höhen oder wenn ihr lieber Cardio trainieren wollt Ergobikes. Hanteln und Stangen für ein klassisches Training sind natürlich auch vorhanden. Wer hier nicht völlig erschöpft das Gym verlässt hat keine Ausrede!

Auch sehr positiv begeistert war ich von der Community vor Ort. Sowohl das Personal, als auch die Leute waren super locker und freundlich. Ich hab mich hier durchgehend sehr wohl gefühlt.

Es gibt auch regelmäßig Kurse im Basement Berlin, die für alle Altersgruppen und Fähigkeitsstufen geeignet sind. Dazu gehören ein Grundkurs im Klettern für Anfänger, ein Aufbaukurs für Fortgeschrittene und Einzelstunden, falls man individuelle Beratung von Profis sucht.

Während das Basement Berlin in vielerlei Hinsicht eine hervorragende Wahl für Kletterer ist, gibt es auch ein paar Dinge, die man beachten sollte: Gerade zu Stoßzeiten wird es aber dafür leider doch sehr stickig und warm in der Halle. Das lässt sich wahrscheinlich auch kaum vermeiden. Die Halle ist auch sehr gut besucht, was auch dazu beiträgt und hat leider nicht die Fläche, wie andere freistehende Hallen, wodurch es voller und sperriger werden kann.

Wie bereits aber erwähnt ist die Lage, sowie die Verkehrsanbindung phenomenal, vor allem vor dem Hintergrund, dass wir hier von Berlin reden! Selbstredend habt ihr hier auch Duschen und Umkleiden im Basement Berlin, was besonders praktisch ist, wenn man direkt nach der Arbeit oder vor einem anderen Termin hierhin kommt. Man muss also nicht in voller Klettersportkleidung nach Hause fahren.

Fazit: Das Basement Boulderstudio Berlin ist eine hervorragende Wahl für alle, die das Klettern in der Stadt genießen möchten. Die Atmosphäre ist authentisch, cool und modern und die Community ist freundlich und einladend. Es ist eine einzigartige Boulderhalle, die ihresgleichen sucht und ein unvergessliches Erlebnis für alle Kletter:innen bietet. Unbedingt ausprobieren, wenn es geht aber lieber Vormittags.

Das Basement Boulderstudio Berlin liegt in der Stresemannstraße 72. Aufgrund der zentralen Lage empfehlen wir eine Anreise mit der Bahn. 12,90€ für Erwachsene 9,90€ Ermäßigte. Unser Tipp: Wenn ihr früh vor Ort seid zahlt ihr beim Early Bird Tarif auch ohne Ermäßigung nur 9,90€! Das sind wirklich sehr faire Preise für das, was ihr hier geboten bekommt. Das freie Training ist im Urban Sports Club Abo M bis XL enthalten.

Weitere Infos findet ihr unter www.basement-boulderstudio.de

Rating:
Franzi

Franzi

Vor 5 Jahren hat mich Niklas zum Bouldern mitgenommen und seit meinem Urban-Sportsclub-Abo gehe ich wieder regelmäßig. Durch meinen Bürojob sitze ich den ganzen Tag rum und Bouldern ist die perfekte Unterstützung für meinen Rücken. Ich komme aus Köln, arbeite gerade aber in Duisburg.

Comments

comments powered by Disqus